Sonntag, 5. Juni 2011

Tag der offenen Tür ...


Ich könnte heulen =(

Heute war bei uns in Kiel im Tierheim Tag der offenen Tür mit Flohmarkt. Dort wollte ich unbedingt hin weil ich noch einen Rattenkäfig abzugeben hatte und Sachspenden dort immer gebraucht werden. Außerdem wollte ich mich seit Langem schon über das Gassi gehen mit den im Tierheim beheimateten Hunden erkundigen. Ich selbst kann zur Zeit keine tierischen Mitbewohner bei mir aufnehmen, hätte aber gerne wieder mehr Kontakt zu einem felligen Wesen. Ich liebe Tiere einfach und hab so viele Streicheleinheiten über die ich dort gerne verteilen möchte. Das habe ich heute auch getan in den knapp 2 Stunden die ich dort mit meiner Mama unterwegs war und ich hab es richtig genossen.
Auch wenn man im Tierheim ja immer mit einem lachenden und einem weinenden Auge zwischen den Zwingern umher schleicht. Zusätzlich hat mich der Besuch im Katzenhaus sehr traurig gestimmt. Als ich vor 8 Jahren bei meiner Mama ausgezogen bin habe ich meine Katze dort gelassen und das nicht etwa weil ich sie nicht gerne mitgenommen hätte. Im Gegenteil. aber wir haben sie 2 Jahre vorher zusammen mit ihren beiden Brüdern in einer Mülltonne gefunden und sie dann mit der Flasche groß gezogen. Sie ist von Geburt an mit den beiden zusammen gewesen und da wollte ich sie nicht rausreißen. Außerdem hat meine Mama eine wahnsinnig schöne grüne Terrasse und alle 3 können dort draußen herum streunern das hätte ich ihr nie bieten können. Nun ist meine Lilly an CNI (chronische Niereninsuffizienz) erkrankt und will nicht fressen =(. Sie ist schon sehr dünn geworden wovon ich mich heute selbst überzeugen konnte. Und das macht mir natürlich Sorgen. Aber ich geb die Hoffnung nicht auf das wir sie wieder hinbekommen.
Als wir uns von der Tierheimleiterin noch ein paar Tipps geholt haben wie wir unser Sorgenkind dazu bekommen wieder besser zu fressen und ich mich über das Gassi gehen informiert habe, sind wir zurück zum Auto gegangen. Dort wollte ich dann ein Taschentuch aus meiner Tasche holen und musste feststellen das diese in der Zeit in der wir mit den Katzen und Hunden geschmust hatten aus dem Auto gestohlen worden ist.
SCHOCK! Alles weg. ECKarte, Versichertenkarte, Handy, Haustürschlüssel, Ipod. Wir haben das ganze kleine Waldstück ums Auto herrum auf den Kopf gestellt aber nichts gefunden. Meist werfen die Leute nachdem sie alles wertvolle entwendet haben die Tasche ja direkt wieder weg aber dort war überall so hohes Gras das man kaum was sehen konnte. Wir sind dann zur Polizei und haben eine Anzeige aufgegeben, die ECKarte sperren lassen und die Handykarte ebenfalls. Ich hatte kein Bargeld im Portmornait und das Handy lag mir auch nicht soo am Herzen auch wenn es natürlich ärgerlich ist. Was mir richtig Sorgen macht ist das der Haustürschlüssel weg ist, denn wenn der nicht wieder auftaucht kann es teuer werden -.- Und mein Ipod ist für mich quasi lebensnotwendig. Ich leide an einer Sozialen Phobie und mir ist es nicht möglich das Haus alleine ohne Musik zu verlassen. Da krieg ich Panik. Und nun ist quasi mein größter Schatz weg. Ich schweben zwischen ich fass es alles noch nicht und ich bekomme einen Weinkrampf und verkriech mich die nächsten Tage im Bett. ich weiß gar nicht mehr was ich grad machen soll.
Aber ich musste einfach drüber reden deswegen nutze ich nun mal meinen blog als Kummerkasten. Vielleicht hat ja jemand einen guten Tipp für mich.

Kommentare:

  1. Gnaahh, oh, nein! Wirklich tolle leute, die so ein Event nutzen, um Handtaschen zu klauen! Bez. Musik, hat du oder deine Mama noch irgendwas altes rumliegen, CD-Player vielleicht? Wie hieß das - Diskman? Nur, damit du über dieRunden kommst, bis du einen neuen iPod organisieren kannst? Musik hast du ja am Computer, oder?

    AntwortenLöschen
  2. ja manchmal frag ich mich auch was mit den leuten los ist... ich hab mir direkt einen günstigen mp3 player besorgt mein alter dicsman hat leider den geist aufgegeben. aber nun kann ich wenigstens wieder raus und das ist bei dem ganzen gerenne wegen dem ganzen neu beantragen der sachen auch nötig.

    AntwortenLöschen